Zum Inhalt

Zur Navigation

Paul Loderer ist Ihre Kunstgießerei mit vielfältigem Angebot in Feldbach

Seit über 90 Jahren ist unser Betrieb in der Kunstgießerei tätig. Unser Angebot reicht von Gips-, Wachs- und Sand- bis hin zur Metallbearbeitung. Wir arbeiten mit dem Gussverfahren, dem Wachsausschmelzverfahren und dem Sandgussverfahren.

 

Unser Angebot für Sie

Eine Sparte, die von uns abgedeckt wird, ist die Herstellung von Trophäen, Pokalen, Beschlägen, Schmuck oder anderen Gebrauchsgegenständen. Es können Einzelteile oder große Auflagen produziert werden. Die Kunstgießerei setzt Ihre Idee um: egal, ob Sie ein fertiges Modell oder lediglich eine Ideenskizze liefern. Wir versuchen unser Bestes, um Ihre Vorstellungen zu realisieren.


Die Umsetzung: das Gussverfahren

Das Angebot an Gussverfahren ist vielfältig. Der Vorteil dieser Methode liegt in der absolut modellgetreuen Wiedergabe sowie in der Möglichkeit der Vervielfältigung einer Arbeit. Plastische Werke können auch in Materialien wie SEWA-cryl, Acrystal, Silikon, Gummi, Wachs, Gussholz, Kunststein oder Gips gegossen werden. Feine Lackierungen, Patinierungen und Galvanisierungen sind weitere Angebote unseres Betriebes. Auch kostbare Türbeschläge, Trophäen oder Schmuck werden bei uns aus Bronze, Aluminium, Messing oder Blei hergestellt.


Das Wachsausschmelzverfahren

Die künstlerische Freiheit ist für uns das oberste Gebot. Beim Wachsausschmelzverfahren kann das Modell von unterschiedlichsten Materialien wie Ton, Gips, Holz, Bronze, Blech, Styropor etc. abgeformt werden. Das Negativ wird mit Silikonkautschuk und einer Gipsschale vom Original abgenommen, danach mit einer dünnen Wachsschicht eingestrichen und verschlossen. Nach dem Eingießen von flüssigem Wachs schwenkt man die Form so lange, bis die Wachsschicht die entsprechende Stärke aufweist. Das Wachsmodell wird fein nachmodelliert und Guss- und Entlüftungskanäle werden angebracht. Die Form wird innen und außen mit feuerfestem Schamott-Gips überzogen und kommt in den Ofen. Das Wachs wird nun ausgeschmolzen und die Gussform gebrannt. Die Form wird in Blechschalen gestellt und in Sand eingebettet, um dem enormen Druck standzuhalten. Nun wird gegossen: Wenn nur ein Gusskanal falsch liegt oder die Legierung nicht exakt stimmt, muss die ganze Prozedur von vorne beginnen. Nach dem Erkalten der Bronze wird die Skulptur freigeschlagen, der Kern herausgekratzt, die Gusskanäle abgesägt und die gegossene Form mit einer Säure gereinigt. Je nach Art der Skulptur werden nun Teile zusammengeschweißt, nachziseliert und zum Schluss patiniert. Wenn Sie Künstler sind, können Sie diese Arbeit auch gern selbst machen. Ansonsten können Sie sich auf die Fachkräfte der Firma Loderer verlassen.


Das Sandgussverfahren

In Eisenrahmen befindet sich stark verdichteter Quarzsand. In diesen ist das Modell eingebettet und hinterlässt so die Negativform im Sand. Anschließend werden die Rahmen geschlossen, das flüssige Metall wird eingegossen und ersetzt die Hohlräume im Sand. Dieses Gussverfahren ist die vorteilhaftere Variante für Modelle ohne Hinterschneidungen oder für flache Formen wie Reliefs und Beschläge.


Nehmen Sie an einer Führung durch unsere Kunstgießerei teil

Wir freuen uns, wenn Sie an einer Führung und einem Metallguss teilnehmen. Wir erklären Ihnen dabei gern die Abgusstechniken, mit denen wir arbeiten. Ob Gussverfahren, Wachsausschmelzverfahren oder Sandgussverfahren – wir erklären und zeigen Ihnen die verschiedenen Methoden. Das bunte Treiben in unserer Gießerei liefert einmalige Einblicke in das aktuelle Kunstgeschehen.

Wir freuen uns darauf, Sie bald in der Kunstgießerei begrüßen zu dürfen!

 

Paul Loderer – die Kunstgießerei in Feldbach 

Loderer Paul

Mühldorf 3
8330 Feldbach

Telefon 03152/2847
Mobiltelefon +43 676 79 088 44

%6B%75%6E%73%74%67%75%73%73%40%6C%6F%64%65%72%65%72%2E%61%74

Öffnungszeiten

Mo: 7:30-12:30, 13:30-17:00
Di: 7:30-12:30, 13:30-17:00
Mi: 7:30-12:30, 13:30-17:00
Do: 7:30-12:30, 13:30-17:00
Fr: 7:30-13:30

map